Rituale – Lammas

Ich feiere das Ritual Lammas immer am achten Vollmond des Jahres.
Diese Jahr ein ganz besonderes Datum, da gleichzeitig eine Mondfinsternis stattfand.

Der Sommer hat seinen Höhepunkt überschritten und es ist Erntezeit. Das Getreide wird eingefahren, die Beeren sind reif und die Apfelbäume biegen sich unter ihren reifen Früchten. Es wird Zeit auch die Ernte unserer Arbeit in unser Inneres zu bringen. Im Sommer findet so viel draußen statt, das uns dieses Fest die Möglichkeit bietet inne zu halten und die Natur in ihrer vollen Pracht zu genießen. Dies ist der Text für die Ausschreibung für das Lamms Ritual.

Für die Beschreibung des Abends gibt es nicht wirklich Worte. Es ging um geben und nehmen, um getragen sein und kraftvoll voranschreiten, um Fülle und Schönheit pur. Es ging um einfach sein…

Da es ein wirkliche heißer Abend war, haben wir ihn im Garten bei kleinen Köstlichkeiten ausklingen lassen.
Vielen Dank an alle Frauen, die dabei waren und mit ihrer Energie zu diesem kraftvollen Ritual beigetragen haben.

Herzliche Grüße
Manuela

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.