Rauhnächte

Die Tage zwischen Weihnachten und Heilig Dreikönig werden Rauhnächte genannt.
Es sind genau 12 Nächte und jede nacht steht für einen Monat im kommenden Jahr.

Ich schreibe in dieser Zeit Tagebuch, achte auf meine Träume und ziehe mir aus eine
einen Karte aus einem Kartenset. Für mich eine ganz besondere Zeit voller

Ruhe, Achtsamkeit und Stille.

Vielleicht hast du ja auch Lust dir dieses Jahr ein Buch zu besorgen und aufzuschreiben,
was du für dich so wahrnimmst. Es ist spannend, dann im kommenden Jahr jeden Monat
die „Vorhersagen“ nachzulesen.

Ich wünsche dir besinnliche Weihnachten.

Herzliche Grüße

Manuela

 

 
 

 

Diesen Beitrag teilen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.